"Ich baue sehr darauf, dass Kinder und Jugendliche hier Dinge lernen,

die gemeinhin nicht in der Schule gelehrt werden, so wie achtsames Atmen, achtsames Gehen,

zu lernen, wie man tief schaut und wie man sich um die eigene Wut kümmert."

Thich Nhat Hanh

 

Von meinen eigenen und von den mir in der Schule anvertrauten Kindern habe ich viele Jahre verlangt, dass sie Konflikte friedlich lösen, dass sie ihre Unruhe beherrschen können und andere nicht stören, dass sie ihre Wut kontrollieren, damit andere nicht zu Schaden kommen.

Doch ich habe sie lange Zeit nicht lehren können, wie das geht! Ich wusste selbst nicht, wie auf mitfühlende und aufrichtige Weise mit meinen Wunden und mit meinen Gefühlen umzugehen.

Durch die berührenden und zum Teil auch sehr schmerzhaften Erlebnisse mit meinen eigenen Kindern und SchülerInnen, fand ich – mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation (nach Marshall Rosenberg) und einer allmählich sich vertiefenden Achtsamkeitspraxis – Zugang zu meiner Angst, meiner Wut und meiner Trauer, zu meinen Urteilen, Befürchtungen und meiner blinden Betriebsamkeit.

Beide "Lehren", GFK und Achtsamkeitspraxis, ermutigen u. a. zu einem freundlichen, empathischen Zugang zu sich selbst. Ich habe die Erfahrung gemacht , dass dies die Grundlage ist für eine friedlichere und freudvollere Gestaltung unseres Zusammenlebens.

 

Hier findest du  drei Berichte zu meiner Arbeit mit GFK in der Schule:

GFK in der Schule

Download
Artikel im "die neue schulpraxis" Mai 2015
artikel nsp mai 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

GFK in der Ukraine

Download
GFK-Reise in die Ukraine
ukraine 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
2016.03.-Bericht Ukraine Fiedensbrugg.pd
Adobe Acrobat Dokument 449.6 KB

 

Achtsamkeit und mbsr (Mindfulness Based Stress Reduction) in der Schule

Time-IN Teil 1

mbsr-Übungen mit der Klasse 2i

Link

Download
Time-IN Teil 2
Projekt 7 Schritte 2i.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB